2021-04-16T19:45:13+02:00

Kaufmännische Werkleitung (m/w/d)

Arbeitnehmer(in)

Mit über 250.000 Bürgerinnen und Bürgern ist der Landkreis Augsburg der drittgrößte der bayerischen Landkreise. Als moderner Dienstleister und bedeutender Arbeitgeber in der Region vertrauen wir auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die durch Kreativität, Eigeninitiative und Engagement unser Augsburger Land mitgestalten und einzigartig machen.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Augsburg ist eine öffentliche Einrichtung des Landkreises Augsburg und wird seit 01.01.1998 als Eigenbetrieb geführt. Er ist ein organisatorisch, verwaltungsmäßig und finanzwirtschaftlich gesondertes wirtschaftliches Unternehmen ohne eigene Rechtspersönlichkeit. Die Verwaltungs- und Geschäftsräume des Abfallwirtschaftsbetriebes befinden sich in Schwabmünchen.

Zweck des Abfallwirtschaftsbetriebs ist, die Vermeidung und Entsorgung der im Landkreis Augsburg anfallenden Abfälle sicherzustellen. Hierzu nimmt der Eigenbetrieb alle Aufgaben wahr, die dem Landkreis Augsburg aufgrund der Abfallgesetze als öffentlich-rechtlichem Entsorgungsträger obliegen. Dem Abfallwirtschaftsbetrieb obliegt insbesondere, die im Landkreis Augsburg angefallenen und ihm überlassenen Abfälle aus privaten Haushalten und aus anderen Herkunftsbereichen zu verwerten oder zu beseitigen.

Der Landkreis Augsburg besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Kaufmännische Werkleitung (m/w/d)

in Vollzeit. Als Kaufmännische Werkleitung (m/w/d) vertreten Sie den Eigenbetrieb bei Abwesenheit der Werkleiterin in allen organisatorischen und verwaltungstechnischen Angelegenheiten. 

Dies sind Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Kaufmännische Leitung des Abfallwirtschaftsbetriebes
  • Erstellung von Wirtschaftsplänen und Berichten
  • Erstellung von Jahresabschlüssen mit Organisation und fachlicher Vorbereitung der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen
  • Regelung aller steuerlichen Angelegenheiten des Abfallwirtschaftsbetriebes
  • Erstellung der Gebührenkalkulationen
  • Bewirtschaftung der Rücklagengelder
  • Vorbereitung und Umsetzung der notwendigen Beschlüsse in den Kreisgremien

Wir bieten:

  • Einen familienfreundlichen Betrieb - ausgezeichnet mit dem Zertifikat "audit berufundfamilie"
  • Ein vielfältiges Angebot für Fahrradfahrer*innen im Rahmen der Zertifizierung "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" (ADFC)
  • Zuschuss zum AVV-Firmenabo für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Kinderbetreuungsplätze im St. Gregor Kinderhaus
  • Überdurchschnittliche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten

Darauf kommt es uns an:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor) im Bereich Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen oder
  • die abgelegte Prüfung des Beschäftigtenlehrganges II oder
  • die Anstellungsprüfung der dritten Qualifikationsebene, Fachrichtung Verwaltung und Finanzen (ehem. gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw.
  • eine vergleichbare berufliche Qualifikation mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Rechnungswesen und Finanzbuchhaltung
  • Erfahrung in der kaufmännischen Buchhaltung eines Eigenbetriebs sind von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse in der Rechnungslegung nach HGB, Abgabenordnung und in der Unternehmensbesteuerung
  • Gute Kenntnisse der im Haus verwendeten IT-Standardanwendungen (insb. MS-Office)
  • Ausgeprägte analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten
  • Eigenverantwortliches und unternehmerisch orientiertes Arbeiten
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Führungsqualitäten
  • Erfahrung im Umgang mit politischen Gremien

Die Aufgabenzuteilung und daraus resultierende Eingruppierung erfolgt entsprechend Ihrer persönlichen Quali­fikation, Eignung und Befähigung, ergänzt um die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Für Tarifbeschäftigte besteht Entwicklungsmöglichkeit bis Entgeltgruppe 12 TVöD. Bei Beamten (m/w/d) richtet sich die Besoldung nach dem BayBesG.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleichwertiger beruflicher Qualifikation, Eignung und Befähigung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte bevorzugt über unser Online-Bewerberportal bis spätestens 30.04.2021 zukommen lassen.

Stellenanbieter

Landratsamt Augsburg
Prinzregentenplatz 4 86150 Augsburg Deutschland

Internet

Vertragsart

unbefristet

Arbeitszeitanteil

Vollzeit

Dienstverhältnis

Arbeitnehmer(in)

Standort


Augsburg
Bayern