2023-01-31T05:40:11+01:00

Leitung (m/w/d) für das Referat für Stadtentwicklung und Bauen

Arbeitnehmer(in)

Die Stadt Amberg (www.amberg.de) sucht zum 01.01.2024 eine 

Leitung (m/w/d) für das Referat für Stadtentwicklung und Bauen

Das Referat besteht aus 6 Ämtern und 2 Stabsstellen inkl. Betriebshof mit Bauhof und Gärtnerei und umfasst 190 Mitarbeitende.

Die Position

Sie leiten eines der größten Referate der Stadtverwaltung mit Mitarbeitende in den Bereichen Mobilität und Verkehr, Flächennutzungsplan und Überörtliche Planung, Stadtplanung, Bauordnung, Baurecht und Stadtentwicklung, Hoch- und Tiefbau, Bauverwaltung und Betriebshof. 

Neben der fachlichen Leitung und wichtigen Führungsaufgaben ist Ihre Position auch geprägt von der Zusammenarbeit mit den weiteren Referaten, Gremien sowie Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und von Öffentlichkeitsarbeit. Hohe Fachkompetenz wird vor allem in Stadtentwicklung und Stadtplanung erwartet. Dabei sollten Sie gute Kenntnisse im Baurecht und Praxis im Umgang mit Förderprogrammen haben. Besonderes Augenmerk liegt in Amberg auf der Pflege der historischen Bausubstanz. Idealerweise ist Ihnen dies Anspruch und Ansporn zugleich. 

Ihr Profil

Sie haben ein passendes (Bau-)Studium erfolgreich abgeschlossen, sind bereits seit mehreren Jahren in den Bereichen Stadtentwicklung und Bauen tätig und verfügen über Führungserfahrung. Auch die zweite Staatsprüfung sollten Sie erfolgreich abgelegt haben. 

Darüber hinaus zeichnen Sie sich aus durch hohe Sozialkompetenz und überzeugendes Auftreten und lassen somit erwarten, dass Sie das Baureferat und seine Mitarbeitenden souverän in die Zukunft führen können.

Ihre Beschäftigung 

Die Stelle der Referatsleitung wird mit einem berufsmäßigen Stadtratsmitglied besetzt. Die Amtszeit als kommunaler Wahlbeamter dauert sechs Jahre mit der Möglichkeit der Wiederwahl durch den Stadtrat. 

In das Amt eines berufsmäßigen Stadtrats kann nach dem Gesetz über kommunale Wahlbeamte und Wahlbeamtinnen (KWBG) nur berufen werden, wer zum berufsmäßigen ersten Bürgermeister bzw. Bürgermeisterin wählbar ist und die laufbahnrechtliche Qualifikation besitzt, die dem künftigen Aufgabengebiet entspricht oder mindestens drei Jahre dem künftigen Aufgabengebiet entsprechend in verantwortungsvoller Stellung tätig gewesen ist. 

Die Bezahlung erfolgt in der ersten Amtszeit nach Besoldungsgruppe A 16 der Bayer. Besoldungsordnung, in den weiteren Amtszeiten nach B 2 entsprechend den Bestimmungen des KWBG.

Die Stadt Amberg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Amberg verfolgt eine Politik der Chancengleichheit gegenüber Menschen mit Behinderung; diese werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Fragen zum Aufgabenbereich beantwortet Ihnen gerne der Leiter des Referates für Recht, Umwelt und Personal, Herr Dr. Mitko, unter der Telefon-Nr. 09621/10-1280. 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bitte per Online-Formular bis spätestens 27.02.2023.

  

Michael Cerny                                             

Oberbürgermeister

Stellenanbieter

Stadtverwaltung Amberg
Martkplatz 11 92224 Amberg Deutschland

Internet

Vertragsart

unbefristet

Arbeitszeitanteil

Vollzeit

Dienstverhältnis

Arbeitnehmer(in)

Standort

Marktplatz 11
92224 Amberg
Bayern